Der Blog zum Blog




Berlin, 22. Juli 2024 – Fantastische Weimarer Landschaften
Einladung zum Tag des Offenen Ateliers am 21./22. September 2024.

Weiter  ▶



Berlin, 18. Juli 2024 – Neue Rubrik „Kurz gemeldet“
Der Blog hat sich entwickelt: Die Beiträge wurden mit der Zeit immer länger und aufwändiger recherchiert. Dadurch wurden sie auch seltener … das führt dazu, dass man als Autor eine Bugwelle an guten Ideen vor sich herschiebt, zu denen man nicht kommt. Also habe ich eine neue Rubrik Kurz gemeldet geschaffen, in der sich Kurzbeiträge bis 6.000 Zeichen finden. Die Rubrik ist über das Menü zugänglich. Kurz und gut: es wird nun wieder öfter Blog-Beiträge geben, meist kurze, manchmal – wie bisher – auch längere.



Berlin, 12. Juli 2024 – Kafka-Walk durch Steglitz
Franz Kafka lebte 1923/24 in Berlin.

Weiter  ▶



Berlin, 11. Juli 2024 – Steuer für’n Arsch?
Dänemark plant Furzabgabe für’s Nutzvieh.

Weiter  ▶



Berlin, 7. Juli 2024 – Bauhaus im KZ
Das Bauhaus im NS-Staat: zwischen Kollaboration, Anpassung, Widerstand und Tod.

Weiter  ▶



Berlin, 5. Juli 2024 – Der vereinnahmte Goethe
Goethe wollte keinen deutschen Nationalstaat.

Weiter  ▶



Berlin, 3. Juli 2024 – Die nächste Pandemie
In den USA grassiert die Vogelgrippe H5N1 – bisher unter Kühen.

Weiter  ▶



Berlin, 30. Juni 2024 – Greift Belarus an?
An der Grenze werden neue Raketen stationiert.

Weiter  ▶



Marienborn, 27. Juni 2024 – Kontrolle ist besser
Was aus dem Grenzübergang Marienborn geworden ist.

Weiter  ▶


Berlin, 24. Juni 2024 – What next?
Ideen gibt’s genug, es haben sich einige angestaut. Nur die Entscheidung steht noch aus: Zu welchem Thema recherchiere ich als nächstes? Was interessiert Sie am meisten?

Sie können bis zu drei Themen wählen. Jeder kann nur einmal abstimmen. Es werden außer der IP keine Daten gespeichert!

Welches Thema interessiert Sie am meisten?
Abstimmen


Berlin, 23. Juni 2024 – Krasses Klima
Wie es in 60 Jahren in den Städten aussieht.

Weiter  ▶


Berlin, 22. Juni 2024 – Bye-bye Microsoft Onedrive
Bei verteilten Web-Anwendungen ist man vor Überraschungen nie sicher. Da zickt plötzlich ein WordPress-Plugin, der Hoster stellt die PHP-Version ein oder verschärft irgendwelche Sicherheitseinstellungen am Server, ein Internet-Knoten fällt aus oder die Grafiken bzw. Bilder werden nicht mehr geladen. Letzteres war vor vier Wochen teilweise der Fall. Bisher hatte ich teilweise MS Onedrive als Bild-Server genutzt, plötzlich fiel es irgendwelchen Genies in Redmond ein, die Links über Nacht ungültig werden zu lassen. Das Problem schien kein anderer zu haben, Dr. Google gab nichts her. Allerdings hatte mir ein Freund mal erzählt, dass von einem Tag auf den anderen alle seine Familienfotos der letzten 10 Jahre weg waren.

Daher nun der Schnitt: Sehr gute Erfahrungen habe ich mit picr.de gemacht, einem kostenlosen deutschen Bild-Hoster, der ausschließlich von Spenden lebt. Der Hoster ist superschnell und seit über 20 Jahren am Markt. Anfang Juni wurde das Netzwerk vergrößert. Nun steht der Umzug des Backends aka Uploadsystems auf stärkere Hardware an. Das soll bis Anfang Juli still und leise im Hintergrund erledigt sein. 96 Millionen Bilder (Thumbnail + Fullsize) werden synchronisiert – die von www.182tage.net sind nun fast vollständig dabei.

279 Aufrufe – LDS: 22.06.2024


Beitragsbild: Werner Moser @ Pixabay, 22.06.2024.

Verwendung des PICR-Logos mit freundlicher Genehmigung durch PICR, 19.05.2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.