Besuch bei den Orkas

Mit einem Ausflugs-Katamaran geht es von Pahia in die Bay of Islands. Erstes Ziel ist das gegenüberliegende Russell (➥ Walfänger, Huren und Piraten). Vor 150 Jahren ein verrufenes Nest, ist es heute ein beschauliches Städtchen. Dann geht es an wunderschönen, wenig erschlossenen Inseln vorbei Richtung Pazifik. Wir sehen das berühmte „Hole in the Rock“ – für eine Durchfahrt ist dem Kapitän die See aber zu unruhig. Vor dem Hintergrund des Unfalls der Costa Concordia vor der italienischen Lilieninsel sind wir für diese Entscheidung nicht undankbar.



© Bildrechte: 978.1

Wenig später kommen wir an eine Stelle, wo sich meistens Orkas tummeln. Nach einer gewissen Wartezeit sind wirklich zwei große Rückenflossen auszumachen, die ziemlich ungerührt vom Katamaran parallel zueinander vor der Küste kreuzen. Die Finnen könnte man von hinten auch einfach für zwei Stöcke halten, die aus dem Wasser ragen.

Der Schwertwal (Orcinus orca) gehört zur Familie der Delfine (Delphinidae). Er wird auch Orca (mit „c“) oder Großer Schwertwal genannt. Männliche Orkas werden bis zu 9 Meter lang, die Weibchen sind mit maximal 7,7 m deutlich kleiner. Das Gewicht eines solchen „Raubwals“ liegt zwischen 5 und 10 Tonnen.

Interessant ist, dass man sogenannte „Ökotypen“ unterscheidet. Das sind keine langhaarigen müsli-essenden Wale, sondern Populationen, die sich nicht kreuzen und ganz unterschiedliche Verhaltensweisen und Vorlieben herausbilden – obwohl es sich um die gleiche Art handelt. Der neuseeländische Orka jagt z.B. keine Robben, sondern hat sich auf Haie spezialisiert.

So, wie der neuseeländische Mensch ein Adrenalin-Junkie zu sein scheint, was man an den beliebten Extremsportarten wie Bungee-Jumping, Skydiving, Speedboat oder Fallschirmspringen ablesen kann, scheint auch der neuseeländische Orka einen Faible für die Gefahr zu haben. Warum Robben essen, wenn man Haie jagen kann!

© Videorechte: 978.2

227 Aufrufe

Beitragsbild: djmboxsterman @pixabay, bearb. v. Mirke, 20.06.2021.

978.1   Mirke (für 4 Fotos), 2012.  

978.2   MirkeYoutube-Terms, 2012.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.