Murmeln der Götter

Auf der langen Busfahrt nach Süden machen wir an der Küste von Otago zwischen Moeraki und Hampden Halt. Der Körper schreit nach Bewegung und so jogge ich spontan den Strand entlang, vorbei an den bis zu zwei Meter großen Steinkugeln,… Weiter  ▶

Die Reise nach Süden

Wir fliegen im klimatisierten Bus an der Ostküste entlang durch die „plains“ in den kühleren Süden. Rechts die Südalpen, links der Pazifik. Von den Alpen brechen sich einge große Flüsse Bahn zum Meer. Die Landschaft wirkt europäisch, auf den ersten… Weiter  ▶

Christchurch lebt weiter

© Bildrechte: 253.1 Kunst-Instal­la­tion vor der „Christchurch Art Gallery“. Christchurch hat unter den Erdbeben sehr gelitten, viele Einwohner sind weggezogen. Aber einige Teile der Stadt sind auch zu neuem Leben erwacht. Die Ausdehnung Christchurchs beträgt ca. 161.000 Hektar (siehe Beitragsbild, Blick… Weiter  ▶

Wenn der Boden zu Pudding wird

Von der Nordinsel her war man es gewohnt, dass ab und zu die Erde bebt und sorgt beim Hausbau vor, soweit man kann. Die wenigsten aber rechneten mit Erdbeben auch auf der Südinsel, obwohl Neuseeland ja bekanntlich insgesamt in einer… Weiter  ▶

Delfine flitzen glitzernd durch die See

Akaroa ist Maorisprache, viele Orte in Neuseeland verwenden die Sprache der Ureinwohner für den Namen. Der 800-Seelen-Ort liegt in einer malerischen Bucht (die Caldera eines erloschenen Vulkans) auf der Halbinsel Banks nahe Christchurch. Trotz der geringen Einwohnerzahl bedeckt Akaroa eine… Weiter  ▶

Orchideen im Coolhouse

Der National Orchid Garden in Singapur ist nicht überlaufen und in jedem Fall einen Besuch wert. Orchideen werden hier seit 1928 systematisch gezüchtet. Mehr als 1.000 Arten und 2.000 Hybride kann man bewundern. Insgesamt finden sich in der Orchideenanlage mehr… Weiter  ▶