Erquickliches Prunken auf der gepriesenen Insel

Wer unfrei lebt, hat schließlich immer noch seinen Kopf. Man kann sich Fantasiewelten schaffen, der Kreativität ein Ventil geben, die ansonsten vertrocknen müsste. „Aus einer defizitär erlebten biografischen Situation heraus wird eine positive Welt imaginiert“ [1]. Mit detailversessener, jahrzehntelanger Leidenschaft haben… Weiter  ▶

Ehe zu dritt: Papst half mit

Drei sind einer zuviel – heißt es im Volksmund. Auch die Arbeitspsychlogie sagt, Dreierteams sind ineffizient und instabil. Die Ampel-Koalition im Bund stellt dies gerade unter Beweis. Noch schwieriger wird’s beim Thema Liebesbeziehung: Eine(r) kommt bei der ménage-à-trois regelmäßig zu… Weiter  ▶

Gärten der Liebe und Glückseligkeit

Wer hätte gedacht, dass eine Stadt wie Bad Langensalza, gelegen im thüringischen Nirgendwo zwischen Gotha und Mühlhausen, eine Oase der Garten- und Parkkultur darstellt. Entlang der Salza an der ehemaligen Stadtmauer schlängelt sich der Kurpark um die halbe historische und… Weiter  ▶

Das schönste Perlboot

© Bildrechte: 2650.1 „Nautilus“ ist der Name des futuristischen Unterseeboots von Kapitän Nemo im Zukunftsroman „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne. Viele U-Boote und Schiffe trugen seit Erscheinen des Romans 1869 diesen Namen. „Nautilus“ ist auch der Name einer… Weiter  ▶

Durchs Marderbachtal

Von oben steigen wir aus schwüler Hitze hinab ins feucht-kühle Marderbachtal. An einer Kreuzung entscheiden wir uns für das untere Tal, nach 4 Stunden Wanderung soll es jetzt bergab gehen. Rechts ziehen sich hinter bis zu 150 Jahre alten Fichten… Weiter  ▶

Freytag-Kult in Siebleben: Pathos ist Gift

© Bildrechte: 1408.1 In Siebleben (heute Ortsteil von Gotha) lebte in den Sommern ab 1851 bis zu seinem Tod 1895 der deutsche Schriftsteller und Nationalliberale Gustav Freytag, geb. 13. Juli 1816 in Oberschlesien. An der Weimarer Straße 145 (Bundesstraße 7) ist… Weiter  ▶