Präsident Trump und sein Pornostar

Wer es mit wem treibt und warum, kann uns eigentlich egal sein. Wenn aber der „mächtigste Mann der Welt“ ein narzisstischer Prahlhans ist, der Frauen gerne ungebeten zwischen die Beine greift [1], weil er sich für einen „Star“ hält, liegt der… Weiter  ▶

Nordkorea: Tiefe Tunnel durchziehen das Land

Es scheint ein typisches Wesensmerkmal größenwahnsinniger Diktaturen zu sein, sich – freiwillig – einzugraben. Dafür ist ihnen kein Aufwand zu groß. Bei allem Größenwahn scheint ihnen ihre Vergänglichkeit doch irgendwie bedrohlich bewusst zu sein. Ex-Chefideologe Hwang Jang Yop, der 1997… Weiter  ▶

Wahnsinn: Papst appelliert an Vernunft!

Wer hätte gedacht, dass uns ausgerechnet ein Papst, religiöses Oberhaupt und somit der Metaphysik verpflichtet, auf einmal wie eine Ikone der Aufklärung vorkommen würde! In einer sich schnell ändernden Welt verschieben sich politische und weltanschauliche Hintergründe. Vor ver-rücktem Hintergrund wirkt… Weiter  ▶

Verpasste Sternstunde

1927 erschien der Band „Sternstunden der Menschheit“ von Stefan Zweig, 14 historische Miniaturen, kurze Novellen. Anregende Gedankenspiele: Wie hätte sich wohl Frankreich, gar Europa entwickelt, wenn am 18. Juni 1815 vormittags Marshall Grouchy mit seinen Truppen befehlswidrig sofort nach Waterloo… Weiter  ▶

2017: Trump wird Obertrampel

„Nomen est Omen“ sagten die Römer. Namen sagen etwas über die Person aus – das ist keine esoterische Spinnerei, sondern erwiesene Psychologie. Sogar die Ehepartnerwahl wird von Namenspsychologie beeinflusst oder die Wahl des Berufs oder Wohnorts [1]. Amerikaner, deren Vorname mit… Weiter  ▶