Steinreich und beliebt

Verbreitet in Mikronesien war das Steingeld („ray“), das sind runde Steinscheiben mit einem Loch. Je größer und schwerer so ein Stein, desto wertvoller. Entscheidend an den „Geldsteinen“ war dabei das Loch in der Mitte, welches die eigentliche, kunstfertige Arbeitsleistung repräsentierte.… Weiter  ▶

„Gum-Digger“ stocherten nach Kauri-Bernstein

Bernstein hat nicht nur die Ostsee für sich gepachtet. Auch in Neuseelands Norden gab und gibt es ihn, wobei Baumharz, Copal (altes Baumharz) und Bernstein außer durch die „Härte“ chemisch und physikalisch nur schwer voneinander abzugrenzen sind. Schon die Maori… Weiter  ▶